Simon Veith: Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck.